Was läuft im März im Kino?

Der März ist nun zwar schon fast halb durch, aber bisher lief eh nur „Zoomania“ und ihr hattet zwei Wochen, euch den Film anzusehen ;D

Das ist natürlich nicht wirklich wahr und so startete in der ersten Märzwoche auch „Das Tagebuch der Anne Frank“ mit Lea van Acken, Martina Gedeck & Ulrich Noethen.

Außerdem kam noch Michael Bays neuestes Kriegsdrama ins Kino: „13 Hours: The Secret Soldiers Of Benghazi“.  Hier wird die angeblich wahre Geschichte um 6 Soldaten erzählt, die 2012 ohne Befehl und im Alleingang den belagerten Wohnsitz des US-Botschafters in Libyen befreiten. Im US-Wahlkampf spielte die Aufwärmung der Geschichte erneut eine Rolle, da Hillary Clinton es wahr, die als Außenministerin unter Obama angab, die Tode in der Nacht seien auf ein Video zurückzuführen, durch dass sich Moslems angegriffen fühlten und nicht auf einen geplanten Terroranschlag, wie der Film und das Buch auf dem er basiert die Geschichte darstellen.

Letzte Woche startete dann tatsächlich die Fortsetzung des schlechteren der beiden Das-Weiße-Haus-wird-angegriffen-Filme: „London Has Fallen“. Die gesamte selbe Truppe aus „Olympus Has Fallen“ ist wieder beisammen und natürlich haben es Terroristen auf den Präsidenten abgesehen und Gerard Butler muss ihn beschützen. Nur eben in London.

Außerdem kam „Trumbo“ ins Kino, für den Bryan Cranston für einen Oscar nominiert war. Er erzählt im Grunde eine ähnliche Geschichte wie „Hail, Caesar!“ von den Coen-Brüdern – zumindest spielt er auch nach dem 2. Weltkrieg und thematisiert die Verfolgung kommunistischer Ideen und Mitglieder der kommunistischen Partei in der McCarthy-Ära. Er ist Drehbuchautor und damit in der selben Lage, wie der „Studienkreis“ in „Hail, Casear!“

Morgen kommt dann gleich der zweite größere Animationsfilm des Frühjahrs ins Kino. „Kung Fu Panda 3“ von DreamWorks Animation schließt die Geschichte um den kämpfenden und Teigtaschen mampfenden Panda Po ab, der diesmal nicht nur das Dorf seiner Kindheit sondern auch alle Kung-Fu-Meister retten muss.

Für mich ist das leider der schwächste aller drei Filme. Gerade der Zweite hatte mir Spaß und mit seinem Teaser am Ende Lust auf mehr gemacht. Leider ist der Bösewicht völlig Banane und scheint fast wie ein Afterthought in den Film geflossen zu sein: „Huch, wir brauchen ja noch einen Gegner für Po.“

Rechtzeitig zu Ostern darf natürlich auch nicht eine Ostergeschichte im biblischen Sinne nicht fehlen und so darf diesmal Joseph Fiennes als römischer Tribun die Auferstehung Jesu Christi miterleben. Wieder komme ich auf „Hail, Casear!“ zurück, denn genau darum ging es in der titelgebenden Verfilmung im Film. Seltsam alles.

Dann wäre da noch „Allegiant – Die Bestimmung“, der dritte Teil der wir-sind-nicht-Hunger-Games-Verfilmung. Der „Honest Trailer“ zum letzten Teil, Insurgent, fasst meine Meinung dazu sehr gut zusammen. Young Adult Movies sind alle gleich.

Nächste Woche, Leute. Am 24.03.2016 stehen sich im ersten Superheldenduell 2016 Batman und Superman gegenüber. Ob Zack Snyder mich diesmal von seiner düsteren Welt mit „Batman v Superman: Dawn of Justice“ überzeugen kann, wage ich zu bezweifeln. „Man of Steel“ hat bei mir einen faden Beigeschmack hinterlassen. Aber er sieht unterhaltsam aus – trotz Jesse Eisenberg als Lex Luthor.

In der letzten von fünf Kinowochen im März, beehrt uns dann 10 Cloverfield Lane mit Mary Elizabeth Winstead, John Goodman & John Gallagher Jr. in den einzigen Rollen. Goodmans Figur behauptet sie vor der Welt gerettet zu haben doch etwas stimmt mit ihm nicht. Dieses Semi-Sequel zu Abrams‘ Cloverfield (es handelt sich um einen abgedrehten Film der eigentlich „The Cellar“ hiess und überhaupt nicht mit Cloverfild verbunden war) dreht sich um diese drei Personen und ihre Zeit im Atomschutzbunker. Psychothriller eben.

Das soll es für März gewesen sein, natürlich gibt es pro Woche viel mehr Filmstarts – habt ihr eine Empfehlung aus dem März abseits dieser Produktionen? Dann heraus damit. Vielleicht schaffe ich den April ja wieder rechtzeitig 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.